..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ sts / software /
 

Software

Adaptable Poly-Engineering Simulator (APES)

APES ist eine Suite gitterbasierter Simulationstools, die auf einer Octree-basierten Infrastruktur aufbauen. Sie stellt Tools für die verschiedenen für die Simulationen auf massiv-parallelen Supercomputern erforderliche Phasen bereit, von der Gittergenerierung bis zum Post-Processing.

Die Software ist quelloffen verfügbar.

  • Aotus
    Aotus ist eine Fortran-Library, die die Interaktion mit Lua-Skripten ermöglicht und insbesondere für die Konfiguration großer Fortran-Applikationen ausgelegt ist.
  • Seeder
    Mit Seeder können die Gitter in der APES Suite erstellt werden. Geometrien werden in der Regel durch STL-Dateien beschrieben und das Gitter wird automatisch erstellt.
  • Musubi
    Bei Musubi handelt es sich um den Lattice-Boltzmann Löser aus der APES Suite. Er kann mit lokaler Verfeinerung umgehen, stellte Randbedingungen höherer Ordnung zur Verfügung und kann für beliebig komplexe Geometrien eingesetzt werden.
  • Ateles
    Ateles basiert auf einem modal/nodalen Discontinuous Galerkin Verfahren. Er unterstützt eine Vielzahl von Gleichungssystemen, welche alle über einen eigenen, optimierten Kernel verfügen. Ateles implementiert eine explizite Zeitintegration.
  • TreElM
    Die zentrale Komponente in APES. TreElM stellt eine gemeinsame Infrastruktur zur Gitterbehandlung für alle Tools im Framework zur Verfügung.
  • Polynomials
    Die Polynomials-Library ist eng an TreElM gekoppelt. Sie stellt Funktionen bereit, um mit Legendre-Polynomen zu arbeiten. Im Besonderen sind Routinen zur Transformation zwischen modaler und nodaler Repräsentation enthalten.